Datum Aktivitäten Veranstalter
18.2.2015    Besuch des Sanitätshauses Glotz Stadtseniorenrat Leonberg 
15. 4. 2015 Mitgliederversammlung des SSR Stadtseniorenrat Leonberg 
22.4.2015 Einweihung einer Seniorenbank in der Böblinger Straße Stadtseniorenrat Leonberg  
02.07.2015 Landesseniorentag in Karlsruhe Landesseniorenrat BW
Juli 2015 25.Schreibwettbewerb KSR Böblingen 
20.10.2015 Unterstützung von Schülern des Berufsschulzentrums Leonberg für Wheelmap
Berufsschulzentrum Leonberg für das Landratsamt BB
28.10.2015  4. Leonberger Seniorentag im HDB SSR Leonberg 

18.2.2015 Betriebsbesichtigung im Sanitätshaus Glotz

Am Mittwoch, dem 18.Februar 2015 war der Stadtseniorenrat  Leonberg im Sanitätshaus
Glotz in Gerlingen zur Betriebsbesichtigung eingeladen.

Die Teilnehmer waren überrascht, welch großes Sortiment vorgehalten wird und wieviel Handarbeit nötig ist, um individuelle Lösungen zu bieten.





14.4.2015 Mitgliederversammlung des SSR im Kinder- und Jugendhaus in Eltingen

Nach der Begrüßung der Anwesenden durch Frau Grupp, richtete Herr Oberbürgermeister Schuler sein Grußwort an die Versammlung.
Herr Lippmann vom Kinder- undJugendhaus informierte über dieses neue Haus, dessen Ziele und Aktivitäten zum Abschluß bei einer Führung durch das Gebäude von ihm  weiter erläutert wurden.
Den  Rechenschaftsbericht über dieTätigkeiten des SSR im Jahre 2014 erläuterte Frau Grupp den Mitgliedern und Gästen. Im Anschluß an den Kassenbericht und der Entlastung des gesamten amtierenden Vorstandes, erfolgte die Wahl eines neuen Vorstandes. Die Wahlleitung übernahm Frau Schmauder.
Es ergaben sich im Vergleich zum bisherigen Vorstand folgenden Änderungen:
Herr Schellong wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt, da Herr Müller in Zukunft als Kassenprüfer fungiert.
Frau Nittner übernimmt von Frau Schaaf die Kasse des SSR, Frau Schaaf bleibt dem SSR als Beisitzerin erhalten.
Als neuer Beisitzer wurde Herr Geiger in den Vorstand gewählt.





22.4.2015 Einweihung einer Seniorenbank in der Böblinger Straße
in der Nähe der Seniorenresidenz

Der Stadtseniorenrat Leonberg organisierte zusammen mit der Leitung der Seniorenresidenz für die Bewohner  eine kleine Feier, um die neue Bank offiziell einzuweihen.
Zuerst begrüßte Frau Grupp alle Anwesenden und bedankte sich beim  1. Bürgermeister Herrn Dr. Vonderheid und bei Herrn Roth vom Tiefbauamt, für deren Unterstützung.
Bei strahlendem Sonnenschein und mit Kaffee, Kuchen und Getränken wurde die neue Bank "eingesessen."
Der Wunsch nach dieser Bank wurde schon 2013 von der frühren Heimbeirätin, Frau Doris Kern formuliert und wurde in diesem Jahr verwirklicht.
Zum Abschied spielte ein Bewohner der Seniorenresidenz auf seiner Trompete ein Abschiedslied . Alle fanden, es war ein gelungener Nachmittag.  

2.7.2015 Landesseniorentag in Karlsruhe

Am 2.7.215 nahmen 5 Mitglieder des SSR Leonberg am Landesseniorenrat unter dem Motto: " Gesund und sicher leben" in Karlsruhe teil.
In seiner  Pressemitteilung stellt der Landesseniorenrat BW  folgende Forderungen an die Landesregierung:
" -  Stärkere Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements
  -   Flächendeckende Beratung durch Pflegestützpunkte
  -   Die Berufung eines Patienten- und Pflegebeauftragten "
Weitere Themenschwerpunkte waren der Demographische Wandel der Bevölkerung,auf die sich die Kommunen einstellen müssen. Damit ein selbstbestimmtes Leben im Alter möglich ist, braucht es eine ortsnahe medizinische und pflegerische Betreuung, die Bereitstellung von Hilfen zur Erhaltung der Mobilität, wie eine alltagsunterstützende Technik. Als Beispiel: sich selbstausschaltende elektrische Geräte, um so lange wie möglich ein im eigenen Zuhause eigenständig leben zu können.

Schreibwettbewerb Juli 2015

Auch  in diesem Jahr fand wieder ein Schreibwettbewerb, ausgerichtet vom  Kreisseniorenrat  Böblingen, statt. Das Thema lautete: " Was wirklich zählt." Einige Mitglieder der SSR Leonberg hatten sich beteiligt.
Frau Renate Strauss, vom Vorstand des SSR Leonberg, die sich mit ihrem Beitrag "Menschen, an die wir uns mit einem Lächeln erinnern" wurde von der Jury mit einem Preis belohnt.




20.10.2015 Projekt Wheelmap

 Je ein  Mitglied des Stadtseniorenrates Leonberg begleitete eine der 5 Gruppen  einer Klasse des Berufsschulzentrums bei dem Projekt "Wheelmap". Ziel war es, Gebäude. Geschäfte und Einrichtungen in Leonberg auf ihre Rollstuhltauglichkeit zu überprüfen. Jede Gruppe wurde von Rollstuhlfahrern begleitet. Die Ergebnisse sind im Internet und auf einer App unter dem Stichwort "Wheel map" zu finden.



Schülerinnen beim Messen einer Rampe

28.10.2014  4. Leonberger Seniorentag im Haus der Begegnung

Nach der Begrüßung durch Frau Grupp und Grußworten von Herrn Oberbürgermeister Schuler hörten  die Teilnehmer 3 interessante Vorträge .

Frau Britta Bühler VdK
stellte die Leistungen des VdK, die er seinen Mitgliedern bei Fragen im Rahmen des Sozialrechts bietet, vor. Z.B.  Probleme mit Sozialämtern oder Rentenversicherungsträgern.

Herr Dr. Andreas Wrobel
Senioren- und Behindertenbeauftragter der Landeszahnärztekammer BW für den Landkreis BB.
Sein sehr anschaulicher Vortrag "Gesund beginnt im Mund"  beschäftigte sich mit der Zahnpflege bei älteren Menschen. Er gab Hinweise zu bei altersbedingten Veränderungen und zur Prothesenpflege. Wichtig war es auch zu erfahren, dass ein Zahnarzt auch Hausbesuche macht, falls der Patient nicht in der Lage ist, in die Praxis zu kommen. Der Vortrag von Frau Marion Grieger, "Krebs, wenn das Leben aus den Fugen gerät" musste leider ausfallen.
Dafür sprang dankenswerterweise Frau Gabriele Reichle vom Hospiz Leonberg kurzfristig ein. Sie berichtete sehr einfühlsam über die Arbeit im Hospiz. Deren Hauptaufgabe ist die Begleitung und Betreuung der Menschen in der letzten Lebensphase, wozu auch die Begleitung der jeweiligen Angehörigen zählt.





Im Vordergrund:
Herr Oberbürgermeister Schuler und
Frau Schmauder, Leiterin des Amtes für Jugend ,Familie und Schule




Teilnehmer beim 4. Seniorentag im Haus der Begegnung in Leonberg