Datum

Aktivitäten

Veranstalter

 07.03.2018 Mitgliederversammlung
 14:00 - 16:00 Uhr
 im großen Sitzungssaal  des neuen Rathauses,
 Leonberg
Stadtseniorenrat Leonberg
 19.06.2018 Rollatortraining Stadtseniorenrat Leonberg
 (LinkpfeilFlyer)
13.07.2018 Vorstellung des Stadtseniorenrats im Samariterstift Leonberg Stadtseniorenrat Leonberg
07.11.2018 7. Leonberger Seniorentag  Stadtseniorenrat Leonberg
 (LinkpfeilFlyer)

07.03.2018
Mitgliederversammlung im neuen Rathaus obenPfeil 

Die Vorsitzende Frau Nittner, begrüßte in Anwesenheit von Oberbürgermeister Kaufmann und dem 1. Bürgermeister Dr. Vonderheid die Gäste und Mitglieder des SSR.

Nach dem Grußwort von Oberbürgermeister Kaufmann, berichtete Frau Nittner über die Aktivitäten des Jahres 2017. Der Bericht wurde unterstützt durch die Powerpoint Präsentation von Herrn Geiger. Frau Nittner dankte allen Aktiven im SSR für die gute Zusammenarbeit.

Es folgte der Kassenbericht von Frau Oberndörfer, der von den Kassenprüfern Frau Seliger und Herrn Müller überprüft worden war.

Nach der Entlastung des gesamten Vorstandes endete die Mitgliederversammlung.

Im Anschluss zeigte Herr Dr. Vonderheid allen Interessierten das Innere des neuen Rathauses. Er führte durch den neuen i-Punkt, die Cafeteria und weitere Räumlichkeiten. Er zeigte die neue Stelle für das alte Kreis-Wappen von Leonberg und gab einen Ausblick auf die Baustellen rund um das Rathaus.

Grussworte
Grußworte von Fr. Nittner, OB Kaufmann und Dr. Vonderheid (von links nach rechts)

Rathaus
Cafeteria
Gruppenbild
Bei der Führung durchs Rathaus
Layher
Blick vom Büro des OBs auf das neue "Layher"-Wohngebiet und die Altstadt Leonbergs

19.06.2018 Rollatortraining obenPfeil mit Unterstützung des Sanitätshauses Maier und des Busunternehmens Kappus 

Frau Nittner und Herr Dr. Vonderheid begrüßten die Teilnehmer/-innen der sehr gut besuchten Veranstaltung im Bürgerzentrum in Leonberg.

Rollator


Herr Nebel vom Sanitätshauses Maier beantwortete Fragen und demonstrierte die Tauglichkeit der mitgebrachten Rollatoren für die Wohnung und für die Straße. Auch Fragen z.B. zu den Kosten und der Beteiligung der Krankenkassen wurden beantwortet.

Ein Hindernisparcours und ein Bus der Firma Kappus luden zu praktischen Übungen ein.

Ein Mitarbeiter der Firma Kappus beantwortete die Fragen zum Kartenkauf und zum Ein- und Aussteigen mit dem Rollator. Er berichtete , dass die meisten Busreisenden unaufgefordert den Menschen mit Rollator zur Hilfe kämen.

Rollator

Rollator


13.07.2018
Der Stadtseniorenrat stellt sich den Bewohnern des
Samariterstifts Leonberg vor  obenPfeil

Frau Nittner stellt in einer Präsentation die Leitziele und die vielfältigen Aktivitäten des Stadtseniorenrats vor.

07.11.2018
7. Leonberger Seniorentag   obenPfeil

Der 7. Seniorentag im Rathaus Leonberg war in diesem Jahr überwältigend gut besucht.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des SSR, Margot Nittner, begrüßte Oberbürgermeister Martin G.Kaufmann die Anwesenden.

1. Angebote des Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) für Senioren

Thomas Scherrer vom VVS erläutere die Neuregelungen, die ab 2019 in Kraft treten werden, z.B. Reduzierung der Ticketkosten durch Veränderung der Tarifzonen, die Möglichkeit eine Seniorenkarte für ein Jahr zu erwerben, oder über das Smartphone ein günstiges „Handyticket“ zu erwerben.


2. Körperlich fit im Alter

Der Referent Han van Gastel betonte bei seinen Vortrag die Wichtigkeit von Bewegung für die Funktionen des Körpers. Die einfachen praktischen Übungen mit allen Anwesenden machten den Zuhörern viel Spaß und zeigten, wie die Beweglichkeit auch im Alter noch verbessert werden kann.


3. Die "3_D-Diagnosen": Demenz-Delier-Depression

Sehr interessante Einblicke in die Welt eines Demenzkranken gab Dr. Regine Bölter vom Krankehaus Leonberg. Sie erklärte die möglichen Auswirkungen dieses Krankheitsbildes auf das Verhalten des Betroffenen und gab Tipps für den Umgang damit. Das Risiko an einer Demenz zu erkranken, nimmt mit dem Alter zu. Man geht davon aus, das von 85 jährigen Menschen 25% an einer Demenz erkranken.
Eine Demenz kann nicht geheilt werden.

Krankheitsbilder, deren Symptome denen der Demenz ähnlich sein können, sind das Delir und auch die Depression, die aber behandelbar sind. Eine Differentialdiagnose zur Unterscheidung ist sehr wichtig.

Alle drei Referenten beantworteten Fragen aus der Zuhörerschaft und hatten Informationsmaterial zu ihren Themen mitgebracht.


2018 Seniorentag1

Grußworte von OB Kaufmann (li), daneben (2.v.l.) Frau Nittner, die Vorsitzende des Stadtseniorenrats,
die Refentin Dr. Regine Bölter (3.v.l.) und der Referent Thomas Scherrer (r.) vom Verkehrsverbund

Seniorentag
Die zahlreichen Besucher ...
Seniorentag3
... machten alle mit!